Bewertungen

Kundenbewertungen zu Der Weg vom Don zur Isar, Band 1: Kotow III

Der Weg vom Don zur Isar, Band 1: Kotow III
Artikel-Nr.: ISBN9783940321121
13,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,5 kg

Autor: Vadim Grom

ISBN 978-3-940321-12-1

Auf Lager


Haben Sie bereits Erfahrungen mit diesem Produkt?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung! Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen Kunden und bewerten dieses Produkt.
Name
Öffentlich sichtbar
 
E-Mail *
Wird nicht veröffentlicht

Punkte *
Vergeben Sie Punkte.
 
Wie bewerten Sie dieses Produkt? *
 
Ihre Erfahrungen mit diesem Produkt
 
Wie ausführlich ist Ihre Bewertung?

Wichtige Informationen
Ihre Bewertung wird nur hier veröffentlicht und hilft uns bei der Verbesserung unseres Angebotes.
Nutzen Sie diese Bewertungen nicht zur Veröffentlichung von kommerziellen, politischen, pornographischen, obszönen, strafbaren, verleumderischen oder sonstigen rechtswidrigen Inhalten. Das Kopieren bereits an anderen Stellen veröffentlichter Meinungen ist gesetzlich verboten. Wir behalten uns das Recht vor, Bewertungen nicht zu veröffentlichen. Sie haben das Recht auf Einsicht, Berichtigung und Widerspruch gegen die Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten. Beachten Sie unsere Hinweise unter Datenschutz.
* Pflichtfelder
Anzahl der Bewertungen: 8
Durchschnittliche Bewertung: 5
Überragendes Geschichtswerk
von B.Risse am 15.09.2018
Als "gelernter DDR-Bürger" und aus Kontakten mit Russen bzw. Russland-Deutschen kannte ich schon einiges über die Mentalität dieser Völker. Auch das Buch "Soweit die Füße tragen" über die Flucht eines deutschen Kriegsgefangenen vom fernen Osten bis zum Iran hatte manches davon bestätigt und erweitert.
Diese beiden Bücher sind aber so sehr glaubhaft und spannend geschrieben, dass man nicht anders kann, als hintereinander zu lesen. Ob der geschilderten Konflikte und Drangsal musste man aber immer wieder unterbrechen und mental verarbeiten. Besonders ist die tiefe Menschlichkeit der einfachen Menschen hervorzuheben. Dem gegenüber ist der Grad, in dem Menschen seelisch verkrüppelt werden können und zu willigen Werkzeugen einer despotischen Macht werden können, bestürzend. Die Parallelen zur Gegenwart sind durchaus gegeben. Mir ist wichtig festzustellen, dass sowohl das sowjetische, als auch die deutsche Regime sozialistische waren, wobei in beiden Fällen fanatische Überheblichkeit zum Untergang von Millionen von Menschen führte. Auch die Rolle der Westmächte bis zum Beginn des Kalten Krieges wurde sehr deutlich dargestellt. Dass diese Bücher erst jetzt veröffentlicht werden konnten, zeigt die eigentlichen Machtverhältnisse in der BRD der 60.-er Jahre und deren Grad der Geschichtsaufarbeitung.
Dieser Doppelband ist es wert als Pflichtlektüre in der Schule verwendet zu werden.
Sehr gut und auch alles wie beschrieben
von Fischer Theodor am 19.06.2018
Größ Gott,
ich habe schon mehrere Bücher im Anderwelt-Verlag gekauft und es tut immer gut, aus dem Sortiment zu lesen.
Schön, daß es sie gibt.
Mit freundlichem Gruß
Theodor Fischer
München
Ein unschätzbar wertvolles und intensives Buch!
von Anonymus am 06.03.2018
Der Autor führt den Leser durch eine Welt voller Schönheit, Menschlichkeit und des Wesentlichen, die immer wieder überschattet wird vom unterdrückerischem Stalinistischen System des Kommunismus.
Der Leser erfährt hier aus erster Hand Erfahrungen, die der Autor in seiner Lebensreise durch dieses große, wunderschöne Land mit seinen einzigartigen Bewohnern gemacht hat. Streckenweise kann man fast fühlen, riechen und sehen was der Protagonist erlebt hat.
Ein selten gutes Buch, ein Schatz der Literatur!
Wer sich für die Verhältnisse in der Sowietunion im 20. Jahrhundert interessiert dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.
Man lernt mehr über die Geschichte dieses Landes als im Schulunterricht.
Empfehlenswert! Ein Muss für jeden der sich ein ausgezeichnetes Buch wünscht!
Vadim Grom hat meine Hochachtung, wie auch sein Sohn Peter Haisenko. Vielen Dank!
Sehr spannend
von Anonymus am 21.02.2018
Sehr gut und spannend geschrieben .Man wünscht sich mehr solcher Veröffentlichungen von Zeitzeugen .
Sehr empfehlenswert
von Anonymus am 11.01.2018
Das Buch gibt einen guten Einblick in die Situation der Ukraine zur Stalinzeit und hilft die heutige Situation besser zu verstehen.
Ein Abenteuerbuch.
von Anonymus am 25.08.2016
Ich schleppte mich seit einiger Zeit,Seite für Seite durch King Kong,da traf eine Buchbestellung ein.Als ich die beiden Bücher von Vadim Grom in den Händen hielt,fragte ich mich,
wie lange ich wohl brauchen würde,die zwei dicken Bücher durchzulesen.Ich flog nur so durch die Seiten und war über die Einblicke in Stalins Reich begeistert.Keine Sekunde stockte der Lesefluss,keine Langeweile.Für mich sind es Abenteuerbücher,Lehrbücher der Menschlichkeit,Lehrbeispiele für Überlebenssituationen.Der Leser erhält eine tiefgreifende Erkenntnis der russischen Seele und ihm öffnen sich neue geistige Wege für die Zukunft.Zwei Bücher von bleibenden Wert.
Ausgezeichnet
von Anonymus am 06.06.2016
Das Buch hat mich vom ersten Augenblick an derartig fasziniert, das ich es in einer Nacht "verschlungen" habe und danach entspannt den Vormittag in meiner Hütte in Norwegen verschlafen habe.
Es ist sehr hilfreich die aktuelle politische Lage in der Ukraine zu verstehen und dem Putinbashing des Mainstreams der "westlichen Werte" nicht zu verfallen.Das Gleiche gilt übrigens für Kotow II dem ich eine zweite schlaflose Nacht "geopfert" habe...
sehr schnelle Lieferung
von Anonymus am 01.07.2015